Integrationskurse

Ein Integrationskurs ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderter Sprachkurs für alle in Deutschland lebenden Ausländer(innen).

Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs mit einem Basis- und einem Aufbausprachkurs von jeweils 300 Unterrichtsstunden sowie einem Orientierungskurs (100 Unterrichtsstunden).
Der Sprachkurs behandelt wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben wie z.B.: Arbeit und Beruf, Ausbildung und Erziehung, Weiterbildung, Gesundheit, Medien, Freizeit uvm. Im Anschluss an den Sprachkurs findet ein Orientierungskurs mit den Themen deutsche Rechtsordnung, Kultur und Geschichte statt. Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen können ohne Sprachkurs direkt an diesem Kurs teilnehmen.

Der Integrationskurs endet mit zwei Abschlusstests – dem DTZ – Deutschtest für Zuwanderer (Niveau A2/B1) und dem „Leben in Deutschland“-Test, die einen wichtigen Schritt in Richtung Niederlassungserlaubnis sowie Einbürgerung darstellen.

Die inlingua Sprachschule Hannover bietet allgemeine Integrationskurse (Vollzeit) für alle Niveaustufen an. Teilnehmer, die bereits eine Zulassung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder von der Ausländerstelle erhalten haben, können nach einem kostenlosen Einstufungstest mit dem Unterricht beginnen. Regelmäßige Teilnahme am Kurs ist Pflicht.

Stundenzahl: 25 Unterrichtseinheiten (á 45 Min.) pro Woche = 700 Unterrichtsstunden gesamt

Unterrichtszeit:
am Vormittag – Montag bis Freitag 08:30-12:35 Uhr
am Nachmittag – Montag bis Freitag 13:30-17:35 Uhr

Kosten:
1,95 € pro Unterrichtseinheit = 195 € pro Modul für geförderte Teilnehmer

Bei Beginn jedes Moduls müssen 100 Unterrichtsstunden im Voraus bezahlt werden. Teilnehmer, die Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGBII) oder nach dem zwölften Sozialgesetzbuch (SGB XII) beziehen, sind von der Bezahlung befreit. Für Spätaussiedler/innen entfällt die Zuzahlung komplett.

Alle Informationen zu den Integrationskursen finden Sie auch in unserem Flyer.

ACHTUNG! Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt persönlich!

Beratung zu Integrationskursen
Für weitere Informationen und zur Anmeldung vereinbaren Sie bitte einen Termin unter Telefon 0511-32 45 80.

Zur Anmeldung bringen Sie bitte mit:

– Ihren Pass/Ihren Ausweis
– Ihre Meldebescheinigung
– Ihre Berechtigung/Verpflichtung zur Teilnahme am Integrationskurs

Wenn Sie noch keine „Berechtigung/Verpflichtung“ haben, helfen wir Ihnen gerne beim Ausfüllen des Antragsformulars.

Die wichtigsten Antragsformulare zu Ihrem Integrationskurs finden Sie hier.

Sie haben Fragen?

→ Ihr direkter Draht zu uns:
Telefon: 0511/32 45 80
Fax: 0511 /363 29 31
E-Mail